Willkommen

Ehemalige Jugenddörfler und Freunde e.V.

aktualisiert am:
07.08.2014

weinfest1klein weinlese1klein vlogo

 

Willkommen auf unserer Internetpräsenz des Vereines Ehemaliger Jugenddörfler und Freunde e.V., dem Förderverein des CJD Neustadt
(vormals Jugenddorf Neustadt)

 

Nachruf

Die ehemaligen Jugenddörfler und die Mitglieder ihres Vereins trauern um Karl Ebenhöh, der am 12. Juli 2014 nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren in Neustadt verstorben ist. Er war Mitbegründer des Vereins Ehemalige Jugenddörfler und Freunde und bis 2013 Mitglied in dessen Präsidialrat.

Aufgewachsen in der Oberpfalz kam er Mitte der 60er-Jahre als angehender Chemielaborant zur BASF AG Ludwigshafen und damit auch zum Jugenddorf Neustadt, wo er während der Ausbildung wohnte und seine Frau Susanne kennen lernte. Diese Zeit hat Charly, wie er bis heute von seinen Freunden genannt wird, sehr geprägt. Im Jugenddorf gründete er beispielsweise zusammen mit anderen jungen Musikern eine Skiffle-Gruppe. Die Liebe zur Musik führte ihn zur Musikproduktion der BASF und nach deren Ende zum Musikverlag „Melodie der Welt“, wo er bis zu seinem Ruhestand tätig war.

Der Verein verliert mit ihm einen wichtigen Impuls- und Taktgeber, einen effektiven Netzwerker sowie einen Menschen, der andere für die Unterstützung des Jugenddorfs begeistern konnte - weil er selbst vom Gedanken hinter der Einrichtung begeistert war. Was er dem Jugenddorf in jungen Jahren fern der Heimat verdankte, wollte er durch ideelle und finanzielle Hilfe zurückgeben. Das war bis zuletzt der Leitgedanke, der Charly Ebenhöh dazu motiviert hat, sich überaus stark in der Vereinsarbeit zu engagieren. Unvergessen bleiben uns seine Ideen für die kulinarischen Weinproben und sein Talent als unterhaltsamer Weinwanderführer. Vor allem aber werden wir Charlys Kameradschaft, sein großes, mitfühlendes Herz, sein ansteckendes Lachen und seine Großzügigkeit vermissen.

 

[Startseite] [Verein] [Ziele] [Veranstaltungen] [Newsletter] [Satzung] [Kontakt] [Links] [Impressum]